Wundversorgung

In sehr vielen Bereichen werden Ärzte und professionelle Pflegekräfte, die Patienten mit chronischen Wunden versorgen, mit der Komplexität der Methoden zur Wundversorgung konfrontiert. Zu diesen Wunden gehören Ulcus Cruris, im Volksmund auch offenes Bein genannt, sowie Dekubitus (Druckgeschwüre), der diabetische Fuß und weitere sekundär heilende Wunden. Die jeweilige Grunderkrankung, die Lokalisation und das Stadium bestimmen die Therapie der Wunde.

Durch die umfassende Betreuung unserer examinierten Krankenschwestern / Pfleger der Reininger AG, welche zu zertifizierten Wundmanagern ausgebildet sind, ist es möglich, eine zielgerichtete Wundtherapie einzuleiten. In Verbindung mit der regelmäßigen Wundpatientensichtung und der stetigen Anpassung der Behandlungsmethoden an den jeweiligen Wundzustand können wir eine vergleichsweise rasche Abheilung der jeweiligen Wunde erreichen.

Alle Wundtherapiemaßnahmen werden mit dem behandelnden Arzt abgestimmt. Grundsätzlich steht dem zu Versorgenden sowie Angehörigen der zuständige Reininger AG Wundmanager beratend zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Auftragsannahme / Zentrale
Sanitätshaus Frankfurt
Work+49 (0)69 - 90549 0
+49 (0)69 - 90549 333

Downloads

Rehahilfsmittel für den Alltag

Rehahilfsmittel für den Alltag
Online ansehen
Herunterladen (PDF, 4.1MB)

Matratzenfinder