Inkontinenzversorgungen

In unserem Team zur Versorgung von Menschen mit Inkontinenzproblemen arbeiten wie auch in anderen Fachbereichen unsere examinierten Krankenschwestern/Pflegern immer in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und in der häuslichen Pflege auch mit den Angehörigen. Wir arbeiten patientenorientiert und herstellerunabhängig.

  • Hausbesuche zur Problemevaluierung
  • Vorschlag zur Versorgung in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt
  • Versorgung mit den benötigten Hilfsmitteln
  • Einweisung des Patienten und der Angehörigen bzw. Pflegenden in die Handhabung des Hilfsmittels
  • Abwicklung aller Formalitäten mit dem Kostenträger
  • Monatliche Belieferung mit den Verbrauchsmaterialien frei Haus
  • Pflege- und Hilfsmittelberatung sowie Versorgung mit Hilfsmitteln aller Art

Schutz durch den richtigen Partner

Im Zuge der gestiegenen Lebenserwartung, bedingt durch Krankenhausaufenthalte oder als Begleiterkrankung werden immer mehr Menschen mit Inkontinenz konfrontiert.

Anhand eines persönlichen, sensiblen Gesprächs mit dem Betroffenen versorgen wir Sie individuell nach Ihren Bedürfnissen. Unsere Produktpalette steht auf zwei grundsätzlichen Standbeinen: saugende Inkontinenzprodukte sowie ableitende Produkte, wie zum Beispiel Urinalkondome, Einmalkatheter oder Dauerkatheter.

Beide Versorgungsmöglichkeiten können grundsätzlich auch individuell miteinander kombiniert werden. Alle Versorgungsvorschläge werden mit dem behandelnden Arzt abgestimmt. Das Team der Reininger AG steht Ihnen beratend zur Verfügung.

Bei uns sind Sie in guten Händen

Anhand unserer Aufnahmebögen können unkompliziert und schnell wichtige Informationen über den Verlauf und die Form der Inkontinenz aufgenommen werden. Erfasst werden unter anderem:

  • Grunderkrankungen
  • Mobilität sowie Aktivität
  • Art und Stärke der Inkontinenz
  • Bisherige Versorgung

Durch diese Angaben wird ein individuelles Gesamtbild des Betroffenen deutlich. Vor dem Hintergrund, dass Inkontinenz ein sehr intimes Thema ist und nicht zuletzt sich viele Erkrankte aus falsch verstandenem Schamgefühl selbst in die Isolation drängen, sind eine individuelle Versorgung und Beratung unser größtes Anliegen. Hieraus resultiert je nach Versorgungsvorschlag ein Probelauf mit von uns zur Verfügung gestellten Musterprodukten. Vor der Erprobung weisen wir in die Handhabung des Hilfsmittels ein.

Wir empfehlen herstellerunabhängig, wobei die letztendliche Verordnung selbstverständlich dem Arzt obliegt.

Gerne beraten wir Sie kompetent und fachgerecht. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit uns. Somit wird sichergestellt, dass Ihr Ansprechpartner im Haus ist und Wartezeiten vermieden werden.

Inkontinenz - Was bedeutet das? (Glossar)

Ihr Ansprechpartner

Inkontinenzversorgungen
Sanitätshaus Frankfurt
Work+49 (0)69 - 90549 112
+49 (0)69 - 90549 333

Downloads

Inkontinenzversorgung

Inkontinenzversorgung
Online ansehen
Herunterladen (PDF, 3.9MB)

Matratzenfinder